Pflegebegleiter

Die Aufgabe unserer Pflegebegleiter ist es, Angehörigen oder andere Personen, die zu Hause pflegen, Entlastung anzubieten.

Pflegende kommen bei der schweren Aufgabe oft an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Von qualifizierten Pflegebegleitern können sie Unterstützung bekommen. Kontakte herstellen, Begleitung bei Behördengängen, Informationen geben oder die Suche nach Lösungen bei schwierigen Situationen sind nur einige Beispiele, die zeigen, was Pflegebegleiter leiten können.

Von pflegenden Angehörigen werden solche Unterstützungen erfahrungsgemäß gerne angenommen.

Zeitspender und Pflegebegleiter arbeiten Hand in Hand – sie ergänzen sich gegenseitig.

Wie kann die Unterstützung konkret aussehen?

  • Pflegebegleiter helfen bei der Suche nach Lösungen in schwierigen Situationen
  • Pflegebegleiter unterstützen bei Kontakten zu Behörden und anderen Einrichtungen
  • Pflegebegleiter ermutigen zur Selbstsorge - „Hilfe zur Selbsthilfe“
  • Pflegebegleiter haben ein „offenes Ohr“ und wahren die Schweigepflicht.

Die pflegenden Angehörigen schätzen die Arbeit der Pflegebegleiter sehr, da sie durch deren Hilfe auch wieder Zeit für sich finden und sich für ein paar Stunden am Tag ausruhen können.